01 Juli 2015

Onyx - Schattenschimmer von Jennifer L. Armentrout | Rezension

Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?

Wie auch schon der beim ersten Band der Obsidian-Reihe gefällt mir die Gestaltung von „Onyx“ sehr gut! Die vereinzelten Gräser im Vordergrund mit dem altrosa glänzendem Hintergrund und den Kugeln verzaubern mich jedes Mal, wenn ich das Buch anschaue. Allerdings muss ich eingestehen, dass mir der Schatten des laufenden Mädchens nicht ganz so gut gefällt wie die Silhouetten auf dem ersten Band. Irgendwie hat sie etwas Kindliches an sich und das passt einfach gar nicht zum Inhalt des Buches. :D

Die Geschichte um Katy und Daemon geht endlich auch für mich weiter! Ich konnte mich einfach nicht beherrschen und las das Buch in zwei Tagen aus (sehr zum Missfallen meiner Freunde im Freibad und meiner blassen Haut, die nach dem kleinsten bisschen Vitamin D lechzt; aber die Hitze in den letzten Tagen war einfach zu grausam).

Obwohl eine ziemlich große Zeitspanne zwischen dem Lesen der zwei Bücher liegt, fand ich mich in null Komma nichts wieder ohne Probleme in der Geschichte zurecht, so als wäre gar keine Zeit vergangen! Das liegt vor allem an dem lebendigen Schreibstil der Autorin, als auch an den eindrucksvollen Charakteren, die mir immer noch im Kopf rumgespukt sind. 

Katy und Daemon sind schon solche zwei Streithähne. Aber wenn keine Fetzen fliegen würden, dann wäre es nur halb so unterhaltsam, nicht wahr? ;)
Ihre Diskussionen haben mir immer wieder ein Lachen ins Gesicht gezaubert und hin und wieder musste ich sogar laut auflachen. Dass sie sich immer wieder näher gekommen sind und sich dann wieder abgestoßen haben, fand ich einerseits sehr spannend zu beobachten, andererseits hat es mich einfach nur extrem frustriert! Vor allem Katy mit ihrem ständigen „Oh nein, wir können das nicht machen, du empfindest ja gar nichts für mich??? Das ist doch eh nur die Verbindung zwischen uns“ hat mich zur Weißglut gebracht. Ich meine, wenn er nichts für dich übrig hätte, dann hätte er dich nicht geheilt, du dumme Nuss! Er hätte dir weder Erdbeersmoothies vorbeigebracht, noch würde er dich jeden Tag besuchen, also schlag dir das jetzt ENDLICH aus dem Kopf.

Was mich auch gestört hat, war, dass Katy ihre Tränendrüsen am Ende anscheinend nicht unter Kontrolle hat. :D
Die Ereignisse waren zwar traumatisch, aber es passt einfach nicht zu ihr, dass sie plötzlich anfängt zu weinen. Vor allem nicht, weil Daemon ihr sagt – Überraschung, wer hätte das bloß gedacht – dass er etwas für sie empfindet.

ABER an dieser Stelle muss ich auch erwähnen, dass ich echt beeindruckt von ihrer Willensstärke bin. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich nicht die Kraft dazu hätte, einen derartigen Typen einfach mehrfach abblitzen zu lassen. :D

Trotzdem kommt man nicht umhin, ihre Veränderung mitzubekommen. Sie hat sich weiterentwickelt, ist stärker geworden, schlauer (außer wenn’s um Jungs geht, da ist sie weiterhin unglaublich naiv) und sie hat auch einen Beschützerinstinkt entwickelt. Ich bin gespannt, wie sie den in den nächsten Bänden benutzt. ;)

Daemon dagegen hatte in diesem Band ganz schön viele Aussetzer. Ich habe gehofft, dass sie in diesem Band vielleicht weniger werden würden, aber gut, die Umstände sind ziemlich blöd und er hat es ja einigermaßen wieder gut gemacht. Ich bin gespannt, was im dritten Band passiert. Eine leise Ahnung hat der Leser ja bekommen, da ein gewisser Opal erwähnt wird…

Wow, der Autorin ist hier eine ebenbürtige Fortsetzung gelungen! Mit genügend Funken, um den Amazonas abzufackeln und einem krassen Showdown ist es ihr schon wieder gelungen, mich fassungslos zurückzulassen. Mit einem neuen Konflikt und Grund, sich zu streiten, setzt Jennifer L. Armentrout die Geschichte um Daemon und seinem Kätzchen fort. Mit jeder Seite wurde ich panischer, der Folgeband ist nämlich noch nicht in meinem Besitz…
Das wird sich sehr bald ändern müssen!

Ich vergebe die Note gut, da mich Katy stellenweise doch ziemlich aufgeregt hat.

Jennifer L. Armentrout | Onyx - Schattenschimmer | 464 Seiten | 19,99€ (Hardcover) / 13,99€ (eBook) | Carlsen | Leseprobe 


Share:

Kommentare :

  1. Hallöchen :) Ich habe mir auch endlich den zweiten Teil gekauft, weiß aber kaum noch was vom ersten ._. vielleicht kannst du mir da ja helfen?
    Liebste Grüße!
    Nadine♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, das ist gar kein Problem! Man kommt echt gut wieder in die Geschichte rein! ;)

      Löschen
  2. Huhu!

    Bei mir ist das Buch jetzt am iPod und ich warte darauf, dass es endlich wieder etwas kühler wird, um damit anzufangen. Ich höre nämlich am liebsten beim Laufen oder beim Radfahren, allerdings ist es im Moment einfach zu heiß. Hab letzte Woche mal probiert, wenigstens in der Früh meine neuen Löffler Sachen beim Radeln zu tragen, aber nicht mal das hab ich lange durchgehalten ... Hab nicht mal am Wochenende viel gelesen deswegen *seufz*.

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
  3. Hi Du :)

    Ich hab vor 14 Tagen mit der Lux-Reihe begonnen und bin grad beim 3. Teil. Bin echt froh, mit dem Lesen gewartet zu haben bis auch der 5. Teil draußen ist, so muss ich mich nicht gedulden bis zum Ende. Wie hat dir die Reihe gefallen? Puh, ich werd trotz Kaffee um kurz vor 0.00 Uhr so langsam müde und werd mich jetzt mal Richtung Bett aufmachen. Vorher trag ich mich noch als Leserin ein. Würde mich sehr über einen Besuch von dir freuen.

    liebe Grüße
    Sandra von http://www.sandraskreativelesezeit.blogspot.com

    AntwortenLöschen

© Books With Superpowers All rights reserved | Theme Designed by Blogger Templates